Apple iPhone: Apple dachte an Modem-Übernahme von Intel

Bild: Intel Corporation

Dass Apple generell die Produktion von Chips lieber in eigener Hand hat, lässt sich anhand der CPUs und GPUs sehr gut erkennen. Aber auch in Bezug auf Modems für das Apple iPhone hätte es eine entsprechende Lösung geben können.

Apple iPhone: Apple hat über Intel-Übernahme nachgedacht

So berichtet das Wall Street Journal darüber, dass Apple seit vergangenem Sommer mit Intel darüber verhandelt haben soll, das Modem-Geschäft von Intel zu übernehmen. Somit hätte es sein können, dass Apple in Zukunft eigene LTE- und 5G-Modems gefertigt hätte.

Mit dem neuen Deal mit Qualcomm scheint das Thema aber erst einmal vom Tisch zu sein, zumindest für Apple. Denn bei Intel soll man weiterhin daran interessiert sein, die Sparte gewinnbringend zu veräußern. Auch Apple könnte ein Interessent sein, allzu realistisch dürfte das Ganze im Moment aber nicht aussehen.

Quelle(n) :

Macrumors

Reader Interactions

Was meinst Du dazu