Apple TV: Neuer Deal mit „Fast and Furious“-Regisseur Justin Lin

Wenn es um Apple TV und Original Content geht, dann ist Variety immer gut dabei, quasi alle Informationen über geplante Apple-Serien stammen von dort. Auch der neueste Deal wurde erstmals bei Variety vermeldet, und zwar ein Deal mit Regisseur Justin Lin.

Apple TV: Deal mit Justin Lin geschlossen

Bekannt ist der Regisseur vor allem für seine Filme aus dem „Fast and Furious“-Universum, unter anderem gehört Fast and Furious 5 zu den Werken von Lin. Und jener fünfter Teil gilt gemeinhin als der beste Fast and Furious überhaupt – zudem war Lin auch für Teil 6 und Teil 4 verantwortlich.

Der neue Deal von Apple und Justin Lin schließt sich direkt an einen Deal an, den Lin bisher mit Sony Pictures geschlossen hatte. In den vergangenen sechs Jahren stand Lin bei Sony Pictures unter Vertrag, in Zukunft aber für Apple – mit bisher unbekannter Vertragslaufzeit.

Lin für „Fast and Furious“-Teile bekannt

Welche Inhalte Lin für Apple produzieren könnte, ist bisher nicht bekannt. Jedenfalls hat Lin mit Star Trek: Beyond bewiesen, dass er auch familienfreundliche Unterhaltung kann. Und diese steht bei Apple bekanntlich im Vordergrund.

Quelle(n) :

Macrumors

Zurück zur Apple News Übersicht

Leser-Interaktionen

Was Denkst Du?