Datenschutz: Apple-Kunden können gespeicherte Daten einsehen (USA & Co.)

Datenschutz: Apple-Kunden können gespeicherte Daten einsehen (USA & Co.) 1

Das Thema Datenschutz spielt immer wieder eine große Rolle, angesichts des Zeitalters der Digitalisierung ist das nicht überraschend. Bestimmte Apple-Kunden können sich im Zuge des Datenschutzthemas nun ihre bei Apple gespeicherten Daten allesamt als Download sichern.

Apple-Kunden können gespeicherte Daten abrufen

Das entsprechende „Data and privacy“-Portal wurde für ausgewählte Kunden freigeschaltet, wobei ausgewählt sich hier auf bestimmte Länder bezieht. Innerhalb dieser Länder können alle Nutzer mit einer Apple ID entsprechend ihre bei Apple gespeicherten Daten herunterladen und einsehen.

Betroffen sind hiervon die Länder Australien, Kanada, Neuseeland sowie die USA. Wer innerhalb der Europäischen Union (oder in Norwegen, Lichtenstein, Island und der Schweiz) wohnt, der kann diesen Service bereits seit Mai 2018 nutzen, denn dies wurde im Rahmen der DSGVO vorgeschrieben. Demnach erweitert Apple diesen Service auch auf weitere Länder.

Datenschutz als wichtiges Thema auch für Apple

Wer dort Interesse hat, der kann ab sofort alle Daten abrufen, die Apple mit einer dazugehörigen Apple ID verknüpft hat. Hierunter fallen etwa Fotos und Dokumente aus der Apple iCloud, die Kaufhistorie sowie Aktivitäten im Game Center. Apple geht damit einen wichtigen Schritt, um beim Thema Datenschutz für mehr Transparenz zu sorgen.

Quelle(n) :

Macrumors

Reader Interactions

Was meinst Du dazu

Neue iPhone 11 Pro Angebote Mehr Infos