Glassdoor-Ranking 2019: Apple springt vor, liegt aber dennoch weit zurück

Mit dem Glassdoor-Ranking 2019 wurde mittlerweile die 13. Ausgabe des Rankings veröffentlicht, die sich auf die beliebtesten Arbeitgeber in den USA bezieht. Und siehe da: im Vergleich zum Vorjahr konnte Apple einen Sprung um 13 Plätze nach vorne machen.

Glassdoor-Ranking 2019: Apple springt auf Platz 71

Allerdings liegt Apple damit im Ranking noch immer weit hinter der Konkurrenz aus dem Tech-Bereich: 2019 liegt Apple auf Rang 71. Unternehmen, die damit deutlich vor Apple liegen: Facebook (Platz 7), Google (Platz 8), Salesforce (Platz 11), Adobe (Platz 30), Microsoft (Platz 34) und Nvidia (Platz 36).

In den USA auf dem ersten Rang konnte Bain & Company mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4,6 von 5 möglichen Sternen landen. Auch wenn Apple also einen Sprung gemacht hat, liegen anderen Arbeitgeber in der Gunst der Arbeitnehmer weiter deutlich vorne.

SAP im Deutschland-Ranking auf dem ersten Platz

Auch für Deutschland gibt es ein Glassdoor-Ranking für das Jahr 2019 zu finden: hier ist SAP auf dem ersten Platz zu finden. Dahinter folgen Infineon, Bosch und Daimler auf den Plätzen zwei bis vier – BMW ist auf Rang 7 zu finden.

Im deutschen Ranking ist auch Apple dagegen nicht sehen, aus dem Techbereich aber etwa Amazon (Platz 24) und Nokia (Platz 17). Anzumerken ist aber, dass das deutsche Ranking nur 25 Plätze umfasst, während es bei den USA 100 Plätze sind.

Quelle(n) :

Glassdoor

Reader Interactions

Was meinst Du dazu