Terroranschlag an Flughafen: MacBook fängt 9mm Kugel ab

Apple stellt neues MacBook Pro mit neuer Tastatur vor Hier informieren
Terroranschlag an Flughafen: MacBook fängt 9mm Kugel ab 1
Bildquelle: edition.cnn.com

Nachdem bei dem Terroranschlag auf den Fort Lauderdale-Hollywood Airport fünf Menschen von einem wahnsinnigen Terroristen erschossen wurde, meldet sich nun ein junger Mann zu Wort, der angibt, sein MacBook habe eine Kugel des Schützen abgefangen und ihm so das Leben gerettet.

Terroranschlag Flughafen Lauderdale-Hollywood

Als sich dieser an der Gepäckausgabe befand, hörte er die Schüsse des Schützen und schmiss sich auf den Boden. Seine Laptop-Tasche mit dem MacBook befand sich zu dem Zeitpunkt an seinem Rücken und lag sozusagen auf ihm.

Er spürte, dass etwas auf seinen Rücken fiel und ging davon aus, dass es sich um herabfallende Gepäckstücke handelte. Als sich die Situation beruhigt hatte und der Schütze von der Polizei überwältigt wurde, ging der Mann auf die Flughafen-Toilette, um seinen Rücken zu inspizieren.

MacBook & Tasche bremsten Kugel ab

Dort stellte er dann fest, dass eine Kugel durch seine Laptop-Tasche gedrungen war und das MacBook durchschlagen hatte. Er meldet dies einem FBI-Mitarbeiter, der daraufhin in der Laptop-Tasche eine 9mm Kugel fand, die dem Schützen zugeordnet werden konnte. Den kompletten Bericht findet ihr hier auf der CNN News Seite.

Wenn der Vorfall so stimmt, wäre das bereits das zweite Mal, dass ein Apple-Produkt einer Kugel standhielt. 2015 hatte ein iPhone 5c eine Kugel angefangen, das sich in der Brusttasche befand und so den Träger vor einem Treffer geschützt hatte.

Quelle(n) :

9to5mac

Zurück zur Apple News Übersicht

Reader Interactions

Kommentare

Was Denkst Du?

Neue iPhone 11 Pro Angebote Mehr Infos