WWDC 18: macOS 10.14 Mojave – alle neuen Funktionen & Features im Überblick

macOS 10.14
WWDC 18: macOS 10.14

Gestern war WWDC 18 und in diesem Artikel fassen wir mal für alle Mac-Fans die Neuigkeiten rund um macOS 10.14 zusammen. Das neueste Update wird auf den Namen Mojave hören und den bereits geleakten Nachtmodus mit sich bringen. In diesem Nachtmodus werden sich Eure Hintergrundbilder dynamisch anpassen. Wenn wir bei den dynamischen Anpassungen sind, führt Apple auch einen dynamischen Desktop ein.

Euer digitaler Schreibtisch verändert sich sozusagen im Laufe des Tages, je nachdem wie Euer Arbeitstag oder die generelle Tagesnutzung Eures Geräts aussieht (Erinnert an die neue intelligente App-Vorschlage in Android P). Diejenigen unter Euch, die zu den Chaoten gehören, die auf ihrem digitalen Schreibtisch eine Vielzahl Dokumente verteilen, denen wird das sogenannte Desktop Stacks Erleichterung liefern.

macOS 10.14: Desktop Stacks räumt den digitalen Schreibtisch auf

Mit einem Klick werden alle verfügbaren Dokumente zu Stapeln sortiert. Legt Ihr ein neues Dokument auf dem Schreibtisch ab, wird dieses automatisch auf dem richtigen Stapel untergebracht. Auch der Finder wurde überarbeitet. Dieser enthält nun relativ große Vorschausymbole. Außerdem wird auch die Sache mit den Screenshots am Mac vereinfacht werden.

Everything Apple Announced at WWDC 2018 in 6 Minutes

Nicht nur dass endlich ein passendes Tool angeboten wird, es werden euch sozusagen auch sofort Bearbeitungsfunktionen für Euren Screenshot angeboten. Des Weiteren halten ein paar neue macOS Anwendungen Einzug. Voice Memos bringt Sprachaufzeichnungen auf ein neues Level, Stock News gibt Auskunft über Aktienkurse und die Apple News App wird ebenfalls für die Macs veröffentlicht.

Neuer App Store und neue Apple News App für macOS

Eine neue Home App für macOS 10.14 erleichtert die Bedienung Eures HomeKits. Selbstverständlich wurden auch die Privatssphäre-Optionen und Sicherheitseinstellungen deutlich verbessert. Der komplette Mac App Store erhält ein Neudesign und ähnelt nun optisch der iOS-Variante.

Auch im Mac App Store findet Ihr jetzt eigene Bereiche, in denen Apple zum Beispiel unter der Kategorie Work, Play oder Develop entsprechende Appgruppen zusammengefügt. Außerdem wurden ein paar neue Apps vorgestellt, die Entwickler noch dieses Jahr im neuen Mac App Store vorstellen werden.

Keine Zusammenführung von macOS & iOS – Aber plattformübergreifende Apps!

Hier wäre unter anderem Office 365 oder Lightroom CC zu nennen. Die Metal GPU soll in der Lage sein, die Geschwindigkeiten der Geräte um ein zwanzigfache zu erhöhen. Außerdem arbeitet Apple an einem plattformübergreifenden System, sodass iOS Apps auch auf dem Mac genutzt werden können.

Es soll aber weiterhin zwei unabhängige Betriebssysteme geben. Auf die Frage ob es eine Zusammenführung von iOS und macOS gebe würde, äußerte sich der Apple-Verantwortete mit den Worten „Nein. Wir lieben den Mac!“.

Reader Interactions

Was Denkst Du?

Neue iPhone 11 Pro Angebote Mehr Infos