WWDC 2015 Vorschau: Was wird Apple heute zeigen?

WWDC 2015 Vorschau: Was wird Apple heute zeigen? 1

Der Countdown läuft: Heute Abend um 19.00 Uhr (MESZ) wird Apple die WWDC 2015 eröffnen und die Messe traditionell mit einer eine Keynote einläuten, auf der Apple-Chef Tim Cook und andere Mitglieder der Führungsspitze die neuesten Errungenschaften präsentieren. Das Motto der diesjährigen Entwicklerkonferenz lautet „The epicenter of change“, was doch schon mal sehr vielversprechend klingt. In unserer WWDC Vorschau wollen wir noch einmal die vermeintlichen Highlights zusammenfassen, die der iKonzern zeigen könnte.

  • iOS 9 und OS X 10.11: Apple wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die neuen Betriebssysteme vorstellen. Allzu revolutionäre Neuheiten dürfen aber nicht erwartet werden, da sich Apple angeblich auf Sicherheit, Stabilität und Leistung fokussiert hat. Ansonsten dürfen wir in Sachen iOS 9 neben einer neuen System-Schriftart („San Francisco“) noch eine überarbeitete Karten-App sowie eine neue Home-App für die HomeKit-Steuerung erwarten. Hier findet ihr ein aktuelles iOS 9 Konzept-Video.
  • Streaming Dienst Apple Music: Ebenfalls als sicher gilt die Vorstellung bzw. Ankündigung von „Apple Music“. Dahinter verbirgt sich ein neuer Musik-Streaming-Dienst. Es ist aber damit zu rechnen, dass sich der Start von Apple Music ein bisschen verzögert, da sich Apple laut jüngerer Berichte noch nicht mit den wichtigsten Musiklabels vertraglich einigen konnte. Laut Gerüchten kostet Apple Music monatlich 9,99 US-Dollar, wobei über eine Gratis-Testphase von ein bis drei Monaten gemunkelt wird. Außerdem soll iTunes Radio noch in weiteren Ländern gestartet werden.
  • Apple TV: In Sachen Hardware darf man heute Abend auf der WWDC Keynote nicht allzu viele Neuheiten erwarten. Es könnte aber endlich seit mehr als drei Jahren ein größeres Update für das Apple TV geben. In der dann vierten Generation der Streaming-Box soll der interne Speicher massiv vergrößert werden sowie ein A8-Chip verbaut sein. Außerdem ist eine Touch-Fernbedienung für Apple TV 4G im Gespräch. Software-seitig soll es ebenfalls Neuerungen geben wie beispielsweise den Sprachassistenten Siri oder einen eigenen App Store für die Set-Top-Box. Darüber hinaus soll es angeblich auch eine Unterstützung von HomeKit geben. Es kursieren aber auch Gerüchte, wonach die Vorstellung der 4. Generation von Apple TV auf der Kippe steht, da laut „New York Times“ das Gerät schlichtweg nicht rechtzeitig fertig geworden ist.
  • Neuer TV-Streaming-Dienst: Passend zum neuen Apple TV soll Apple angeblich auch ein neues TV-Streaming-Angebot in der Pipeline haben, welches aber wohl erstmal nur den Kunden in den USA zur Verfügung stehen dürfte. Dabei soll Apple laut dem „Wall Street Journal“ Partner wie ABC, CBS und Fox gewonnen haben. Die Kosten für den Dienst sollen sich zwischen 30 bis 40 US-Dollar belaufen. Aber auch die Vorstellung des neuen TV-Streaming-Dienstes ist sehr fraglich, da noch Lizenzabkommen und weitere Verhandlungen endgültig geklärt werden müssen.

Hier veraten wir euch, wie ihr die WWDC 2015 im Liveticker oder Livestream verfolgen könnt.

Reader Interactions

Kommentare

  1. Bernhard Prawer antwortet

    Viel, erwarte ich vom WWDC eh nicht. Ich habe geglaubt, das während der ganzen Keynote auch der neue IPod touch vorgestellt, und mehr zum IPad Pro gesagt wird. Doch das glaube ich jetzt nicht mehr. Viel Lärm um nichts würde ich es mal nennen.

Was meinst Du dazu

iPhone 11 vorbestellen Mehr Infos